1-jähriger Junge erstickt und wird von seiner Mutter in einem Erstickungsnotfall mit LifeVac gerettet

LifeVac registriert ein weiteres gerettetes Leben

Uns wurde berichtet, dass ein 1-jähriger Junge an Kochbananenchips erstickte, was zu einer teilweisen Obstruktion der Atemwege führte. LifeVac wurde zweimal verwendet und löste erfolgreich die Obstruktion, wodurch das Leben des Kindes gerettet wurde.

Hier das Zeugnis der Mutter:

Unser kleiner Junge hatte einen kleineren Kochbananenchip, der normalerweise am Boden der Tüte ist. Er isst regelmäßig die größeren, aber anscheinend hat er ein kleines Stück geschluckt, ohne es vollständig zu kauen. Ich konnte hören, dass er Probleme beim Schlucken und Atmen hatte. Sofort haben wir den LifeVac eingesetzt. Ich hörte ein großes Luftschnappen, das er holte. Ich wusste, dass es sich gelöst hatte und er nach dem Weinen normal atmete.

— Mutter

„Hat ihm absolut das Leben gerettet!“

More News

1-Jähriger an Apple erstickt und mit LifeVac gerettet

LifeVac gibt ein weiteres gerettetes Leben bekannt …

Read More

Leben gerettet – Pflegesektor im Vereinigten Königreich

Das Team von LifeVac Europe freut sich sehr, die wunderbare Nachricht mitteilen zu können, dass LifeVac ein weiteres Leben im Bereich der Erwachsenenpflege gerettet hat.   …

Read More

LifeVac rettet kleines Mädchen mit genetischer Störung

LifeVac rettet kleines Mädchen mit genetischer Störung in einem Erstickungsnotfall …

Read More